Neues von NOMEN

„Kenevo“ und „Prosedo“ – diese Markennamen für Beinprothetik entwickelte die Namensagentur Nomen im Auftrag der Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH.   Kenevo – für Sichergeher. Das Kenevo ist weltweit das erste multisensorielle Kniegelenk für Anwender niedriger Mobilitätsgrade. Gleichzeitig eignet sich…

Continue Reading

NOMEN bei der Tour de France

Die Einzelhandelskette Lidl ist nicht nur ein treuer Nomen-Kunde sondern auch Sponsor bei Etixx-Quick-Step. Somit ging bei der diesjährigen Tour de France auch eine deutsche Nomen-Referenz an den Start: Der von Nomen entwickelte Markenname Crivit ziert die Trikots von Marcel…

Continue Reading

Markenrecht: Veganer Käse? Von wegen!

Vegane Produkte dürfen namentlich nicht als „Pflanzenkäse“ oder „Tofubutter“ verkauft werden. Das entschied Mitte Juni der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. Dabei bezogen sich die EU-Richter auf europäisches Recht, das die Bezeichnung „Milch“ für Produkte vorsieht, die aus „normaler Eutersekretion“…

Continue Reading

Unerhört: Aus TGV wird inOui

Dass selbst Muttersprachler mit ihrer Namenswahl danebenliegen können, zeigt das Beispiel der französischen Staatsbahn SNCF. Sie benannte soeben ihren weltberühmten Hochgeschwindigkeitszug TGV „inOui“ um. In Frankreich sorgte der Namenswechsel für ungläubiges Kopfschütteln und Spott, denn „inouï“ bedeutet wörtlich „unerhört, unglaublich,…

Continue Reading