Neues von NOMEN

Juli 15, 2022

Versynta heißt ein neues Maschinenportfolio zur Abfüllung von Kleinstchargen bei Medikamenten. NOMEN entwickelte den Markennamen im Auftrag von Syntegon, einem Partner für Prozess- und Verpackungstechnik in der Pharma- und Nahrungsmittelindustrie.

Anlass für die Entwicklung des neuen Portfolioangebots war der deutliche Wandel, der sich in der pharmazeutischen Industrie vollzieht: Immer mehr hochpreisige Biotech-Medikamente für kleine Patientengruppen erfordern hochflexible Fülllösungen. Die Herausforderung dabei: eine präzise Produktausbeute bei geringem Durchsatz.

Mit Versynta hat der Hersteller ein neues Portfolio entwickelt, das Lösungen für Klein- und Kleinstchargen vereint. Versynta steht für die Vielseitigkeit (engl. versatility) des Maschinenportfolios für kleine Chargen und beruht auf langjähriger Erfahrung. Die Versynta Flexible Filling Platform (FFP) zählt zu den neuesten Syntegon-Entwicklungen, gefolgt von der demnächst marktreifen Lösung für Kleinstchargen, Versynta microBatch mit höchstem Automatisierungsgrad.