Abgemahnt: Abi-Motto verletzt Markenrecht

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.  Schüler des Ratinger Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums mussten kürzlich 3.100 Euro Strafe zahlen, weil sie ihre Vorabi-Party unter dem Namen „Project X“ beworben hatten. Damit verletzten sie die Markenrechte eines kommerziellen Veranstalters, der die Abiturienten prompt abmahnte. Foto:…

Continue Reading

Neues von NOMEN

TwInvis heißt ein neuer Passivradar von Hensoldt. Das Unternehmen zählt zu den Marktführern auf dem Gebiet ziviler und militärischer Sensorlösungen. Der Name („twin“ + „invisible“) ist zugleich die Botschaft: Dieser Radar steht für eine sichere Ortungstechnik, die unbeobachtete Überwachung ermöglicht.

Continue Reading

Neues von NOMEN

Nostja So schmeckt der Balkan: Die limitierte Lidl-Marke steht für eine leckere Produktrange traditioneller Balkan-Spezialitäten. Mit Nostja entwickelte Nomen einen ansprechenden Namen, der Geborgenheit ausstrahlt und für geselligen Genuss steht.

Continue Reading

Digitalisierung: Das Ende der Marken?

„Disruptiv ist das, was Menschen besser gefällt als das, was sie vorher kannten.“ Amazon-Chef Jeff Bezos hat gut Lachen – der Pionier des modernen Online-Handels war im Oktober 2018 mit einem Vermögen von rund 146,8 Milliarden US-Dollar der reichste Mensch…

Continue Reading

Moderne Plage: Enorme Schäden durch Plagiate

Bekleidung, Schuhe und Modeaccessoires, aber auch Medikamente, Spielzeug und elektrische Geräte – kaum eine Marke ist vor Fälschungen sicher. Tinpo, Tingo, Tampo, Trump – in China gibt es etliche Imitationen der deutschen Traditionsmarke Tempo. Bereits vor zehn Jahren stellte das…

Continue Reading