Trump: Markenname in Mexiko geschützt

US-Präsident Donald Trump hat einen Traum – eine Mauer zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko. Seine Aversion gegen das südliche Nachbarland hielt den Geschäftsmann allerdings 2016 nicht davon ab, bestehende Markenrechte in Mexiko um weitere zehn Jahre zu verlängern.  „Wir…

Continue Reading

Abgemahnt: Abi-Motto verletzt Markenrecht

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.  Schüler des Ratinger Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums mussten kürzlich 3.100 Euro Strafe zahlen, weil sie ihre Vorabi-Party unter dem Namen „Project X“ beworben hatten. Damit verletzten sie die Markenrechte eines kommerziellen Veranstalters, der die Abiturienten prompt abmahnte. Foto:…

Continue Reading

Neues von NOMEN

TwInvis heißt ein neuer Passivradar von Hensoldt. Das Unternehmen zählt zu den Marktführern auf dem Gebiet ziviler und militärischer Sensorlösungen. Der Name („twin“ + „invisible“) ist zugleich die Botschaft: Dieser Radar steht für eine sichere Ortungstechnik, die unbeobachtete Überwachung ermöglicht.

Continue Reading

Neues von NOMEN

Nostja So schmeckt der Balkan: Die limitierte Lidl-Marke steht für eine leckere Produktrange traditioneller Balkan-Spezialitäten. Mit Nostja entwickelte Nomen einen ansprechenden Namen, der Geborgenheit ausstrahlt und für geselligen Genuss steht.

Continue Reading

Digitalisierung: Das Ende der Marken?

„Disruptiv ist das, was Menschen besser gefällt als das, was sie vorher kannten.“ Amazon-Chef Jeff Bezos hat gut Lachen – der Pionier des modernen Online-Handels war im Oktober 2018 mit einem Vermögen von rund 146,8 Milliarden US-Dollar der reichste Mensch…

Continue Reading