Nomen News

Stresstest: Markenschwächen frühzeitig ausloten

Markeneinführungen ähneln mittlerweile Speed-Dating: In Zeiten der Reizüberflutung und Meinungsmache sollen sie auf Anhieb gefallen. Sich positionieren und profilieren, aber nicht anecken. Eine schmale Gratwanderung, zumal heute mehr denn je gilt, dass es für den ersten Eindruck keine zweite Chance […]

weiterlesen

Neue Namenslogik für Corona-Mutationen

Corona-Mutationen werden ab sofort nach dem griechischen Alphabet („Alpha“, „Beta“, „Gamma“ etc.) benannt und nicht mehr nach dem Land, in dem sie erstmal festgestellt wurden. Die Weltgesundheitsorganisation WHO will damit ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Nationen oder Erdteilen setzen. […]

weiterlesen

Spikevax: Auch Impfstoff von Moderna mit eigenem Markennamen

Nun hat auch Moderna die Zulassung der European Medicine Association für den Markennamen seines COVID-19-Impfstoffes erhalten: Spikevax. Im Unterschied zu den bisher am Markt vertretenen Markennamen für Impfstoffe – Comirnaty von Biontech/Pfizer, Vaxzevria von AstraZeneca, Janssen von Johnson & Johnson […]

weiterlesen

Neues von NOMEN

Apertis ist eine vielseitige Open-Source-Infrastruktur – zugeschnitten auf die Automobilindustrie und geeignet für zahlreiche elektronische Geräte. Sicherheit und Modularität sind zwei ihrer wesentlichen Stärken. Als kollaborative Betriebssystemplattform bietet sie ein umfangreiches Framework für Add-On-Software, ausfallsichere Upgrade-Funktionen sowie neue Schnittstellen, Tools […]

weiterlesen

Vaxzevria: Impfstoff von AstraZeneca erhält einen Namen

AstraZeneca versieht seinen Impfstoff nun mit dem Markennamen Vaxzevria. Kein Rebranding zur Täuschung der Bevölkerung, wie manch einer derzeit vermutet. Denn die Benennung des Impfstoffs war seit Monaten geplant. Wer mit „AstraZeneca“ geimpft wird, erhält künftig eine Impfbescheinigung, auf der […]

weiterlesen